.st0{fill:#FFFFFF;}

Grünlippmuschel für Hunde 

Grünlippmuschel für Hunde – für langanhaltende Gelenkgesundheit

Die Zugabe von natürlichem Grünlippmuschel eignet sich zur Aufwertung der täglichen Futterration bei sportlichen Hunden. Aber auch bei Hunden, die zu Gelenkbeschwerden neigen oder zur allgemeinen Prophylaxe von Gelenkerkrankungen stellen die wertvollen Inhaltsstoffe der Meeresmuschel eine hervorragende Möglichkeit dar.

Grünlippmuschel für den Hund: Was ist drin und wie wirkt sie?

Die Grünlippmuschel (Pema canaliculus) ist eine natürliche Nahrungsergänzung, die aus Neuseeland stammt. Dort weiß man sie aufgrund ihrer positiven Wirkung auf Gelenkbeschwerden wie Rheuma oder Arthrose zu schätzen. Doch wie kommt diese zustande? Und warum setzen auch immer mehr Hundehalter auf das Naturprodukt, um die Gesundheit ihrer Vierbeiner zu unterstützen?

In der neuseeländischen Grünlippmuschel befinden sich folgende Inhaltsstoffe:

• Mineralien
• Vitamine
• Glycosaminoglykane
• Aminosäuren
• Spurenelemente
• Omega-3-Fettsäuren
• weitere Fette

Das Geheimnis hinter der positiven Wirkung der Grünlippmuschel auf die Gelenke des Hundes: Die darin enthaltenen Glycosaminoglykane sind Bestandteile der natürlichen Gelenkschmiere im Organismus. Diese versorgt die Knorpel mit wichtigen Nährstoffen und Feuchtigkeit und verhindert, dass die Gelenkflächen aufeinanderreiben. Dieses Aufeinanderreiben ist bei den meisten Gelenkerkrankungen verantwortlich für die Schmerzen und Auffälligkeiten im Gangbild der betroffenen Hunde. Ebenfalls in der Grünlippmuschel enthalten: Omega-3-Fettsäuren. Diese sind für ihre anti-entzündlichen Effekte bekannt. Da Entzündungen bei Gelenkbeschwerden ebenfalls eine bedeutende Rolle spielen, wird klar, auf welchen Wegen die Grünlippmuschel als Futterzusatz für Hunde wirken kann: Sie …

… wirkt Entzündungen entgegen
… fördert Struktur und Funktion der Gelenke
… soll Bewegungseinschränkungen entgegenwirken und … die Beweglichkeit unterstützen

Hunde in speziellen Lebenssituationen oder diverse Hunderassen können besonders von diesen Effekten profitieren.

Für welche Hunde eignet sich Grünlippmuschel als Nahrungsergänzung?

Aufgrund ihrer schützenden und regenerierenden Eigenschaften auf die Gelenke eignet sich die Grünlippmuschel sowohl zur Prophylaxe als auch zur Behandlung bei bereits vorhandenen Beschwerden der Gelenke.

Hundehalter haben die Möglichkeit, mit der täglichen Gabe der Grünlippmuschel vorzubeugen, damit es gar nicht erst zu Erkrankungen wie Arthrose kommt.

Das bietet sich für sportlich aktive Hunde an, die Hundesport betreiben, ist aber prinzipiell für alle Hunde sinnvoll. Grünlippmuschel-Präparate sind geeignet für Hunde mit Arthrose und anderen Gelenkproblemen, lassen sich aber auch schon vorbeugend einsetzen.

Auch zum Vorbeugen gefährdeter Rassen, die aufgrund ihrer besonderen Anatomie dafür prädisponiert sind, an Arthrose, Hüftgelennksdysplasie oder Ellbogendysplasie zu erkranken, bieten sich Grünlippmuschel-Präparate an.

Nicht zuletzt haben Vierbeiner, die übergewichtig sind oder Fehlstellungen der Gelenke aufweisen, ein höheres Risiko, langfristig Erkrankungen im Bewegungsapparat zu entwickeln. Hier können Nahrungsergänzungsmittel mit Grünlippmuschel helfen, die Gelenke optimal zu versorgen und solchen Erkrankungen vorzubeugen.

Allgemein profitieren also besonders folgende Hundegruppen von der Grünlippmuschel und ihren Wirkstoffen:

• Alte Hunde
• Hunde mit bereits bestehenden Gelenkbeschwerden
• Besondere Rassen, etwa Schäferhund, Pudel, Dackel, Pekinese, Lhaso-Apso, Cockerspaniel • Sportlich aktive Hunde
• Hunde mit Fehlstellungen der Gelenke
• Übergewichtige Tiere

Doch in welchen Verabreichungsformen ist die Grünlippmuschel erhältlich und was sollten Hundehalter beachten, wenn sie ihrem Vierbeiner das Gute der Meeresmuschel zukommen lassen wollen?

Grünlippmuschel für Hunde: Wie wird die Nahrungsergänzung verabreicht?

Wer die Mobilität und Schmerzfreiheit seines Hundes natürlich unterstützen möchte, hat die Möglichkeit, auf Grünlippmuschel in praktischer Tabletten-Form zurückzugreifen. Grünlippmuschel-Tabletten lassen sich einfach unter das Futter mischen. Dazu sollte stets ausreichend Wasser zur Verfügung stehen. Die Dosierung lässt sich individuell an das Gewicht des Hundes anpassen. Damit die Wirkstoffe optimal wirken, sollte eine regelmäßige Einnahme ohne Pausen angestrebt werden.

Zusammengefasst ist die Grünlippmuschel in praktischer Tablettenform eine anwenderfreundliche und natürliche Möglichkeit, zur Gelenkgesundheit des Hundes beizutragen, Bewegungseinschränkungen entgegenzuwirken und die Mobilität und Lebensfreude des Tieres möglichst lange aufrechtzuerhalten.